Dangaster Wahrzeichen als Schmuckstück | Friebo 32/2017

Dangast. Exzellente Stadtkultur mit Symbolcharakter für jeden Dangaster und alle Freunde des beliebten Kurortes.

Der Dangast-Ring und der neue Taler sowie die Ronde zeigen mit viel Esprit farbenfroh die verschiedenen Sehenswürdigkeiten an der Nordsee.

Er ist schlicht und dennoch formschön – ein wirklich „junges“ Schmuckstück, das zugleich modisch und identitätsstiftend für den Kurort Dangast ist.
Es gibt ihn in 13 verschiedenen Farben – eines aber vereint die handgefertigten Schmuckstücke aus 925/- Sterlingsilber mit besonders robuster Hightech Ceramic:
die sechs Motive das Kurhaus, die Etta von Dangast, der Arngaster Leuchtturm sowie der Phallus, die Jade und der Thron von Butjatha.

Designed wurde der Dangastring von Oliver Hartmann. „Wir sind ein in Leer ansässiges Juweliergeschäft und haben dort schon den Leeraner-Stadt-Ring gemacht.
Da wir eine große Verbundenheit zu Dangast haben und ganz in der Nähe wohnen, hat es uns inspiriert so etwas auch für Dangast zu machen“, erklären Britta Kloss von Juwelier Hurdelbrink aus Leer.